THE JEREMY DAYS ACOUSTIC GROUP – „Acoustic”-Tour

*Exklusiver Abholpreis in der Harmonie bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn.

The Jeremy Days waren Ende der Achtziger Jahre eine der wenigen Bands aus Deutschland, die es in einer Zeit auf MTV schafften, als das noch den ganz großen Acts vorbehalten war. Mit „Brand New Toy“ hatten sie eine Art Evergreen gelandet, der bis heute gerne im Radio gespielt wird. Ihre Mischung aus britischem Pop und amerikanischem Art-Rock brachte sie in zehn Jahren und fünf Alben mit Produzentenlegenden wie Clive Langer, Alan Winstanley (u.a. für Madness, Elvis Costello) und Fred Maher (u.a. für Lou Reed, Lloyd Cole) zusammen und durch die großen Clubs der Republik, UK-Tour inklusive. Am Ende hatten sie 1995 über eine halbe Millionen Platten verkauft.

Niemand hatte mehr an eine Reunion zu glauben gewagt, als The Jeremy Days nach 24 Jahren Funkstille 2019 plötzlich auf der Bühne des ausverkauften Hamburger Docks standen und sich durch einen berauschenden Konzertabend »für die Geschichtsbücher der Popmusik« spielten, wie es das NDR Fernsehen kommentierte. Die Band um Sänger Dirk Darmstaedter war zurück. Würde sie bleiben?

Am 25. März 2022 erschien tatsächlich das energiegeladene neue Album „Beauty in Broken“. Es ist die erste Neuveröffentlichung der Gruppe seit 1995 und schaffte es bis auf Platz 21 der deutschen Albumcharts!

Nach einer ausgiebigen Deutschlandtour im Herbst 2023 wird die Band als ‘the Jeremy Days acoustic group‘ für ausgewählte ‚unplugged‘ Shows zusammenkommen. Klassische jdays-Songs, Stücke des neuen Albums und ausgewählte ‚Deepcuts’ in entspannter, akustischer Form, dazu Geschichten und Anekdoten aus 35 Jahren Bandgeschichte.

Line Up:
DIRK DARMSTAEDTER (Gesang, Gitarre)
JÖRN HEILBUT (LEAD-GITARRE)
STEFAN RAGER (Schlagzeug, Perkussion)

Veranstalter: Harmonie