https://www.harmonie-bonn.de/wp-content/uploads/2018/10/Mrs_Greenbird_0042.jpghttps://www.harmonie-bonn.de/wp-content/uploads/2018/10/Mrs_Greenbird_0042.jpghttps://www.harmonie-bonn.de/wp-content/uploads/2018/10/Mrs_Greenbird_0042.jpgMRS. GREENBIRD
MRS. GREENBIRD
11.02.2019 (Mo)
Beginn: 20:00 Uhr
AK-Preis: Folgt
VVK-Preis* 23,50 €
* Exklusiver Abholpreis in der Harmonie bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn.

Nach 2016, wo sie ein sensationelles Konzert gespielt haben, dürfen wir das wunderbare Kölner Duo endlich wieder in der Harmonie begrüßen. Seitdem ist viel passiert, es gab einige Wechsel in Bezug auf Management, Plattenfirma und Bookingagentur. Nun haben Steffen Brückner (git,voc.) und Sarah Nücken (voc.) alles selbst in die Hand genommen und werden im Frühjahr ihr drittes Album veröffentlichen. Natürlich gibt es davon auch schon einige Stücke beim Konzert in Bonn zu hören, u.a. die neue Single „One Day In June“ – eine Nummer über Träume, Erinnerungen und über das Versprechen, das man sich am längsten Tag des Jahres gegeben hat (20.6.). Natürlich sind sie weiterhin im Genre Folk, Singer/Songwriter mit einem Schuss Country unterwegs. Die Musik lebt von der einzigartigen Stimme von Sarah.

Sarah und Steffen lernten sich 2006 im Kölner Underground kennen (R.I.P.) Sie waren damals schon musikalisch in Bands aktiv und beschlossen, gemeinsame Sache zu machen (ja, sie sind auch ein Paar). Nach einigen Fantasienamen einigten sie sich auf den ungewöhnlichen Namen MRS GREENBIRD, der Legende nach inspiriert durch einen toten Vogel, den sie vor ihrem Haus gefunden haben.

Den Durchbruch erreichten sie mit der Teilname an der dritten Staffel der Casting Show „The X Factor“ 2012, wo ungewöhnliche Bands gesucht wurden. Es folgten zwei erfolgreiche Alben „Mrs Greenbird“ (2012) und „Postcards“ (2014), mit so schönen Stücken wie „Shine, Shine, Shine“, „One Little Heart“ etc. Sie sind tolle entspannte Menschen, die ihr Publikum direkt auf ihren Trip mitnehmen. Freunde dieses Musikstils sollten diese fantastische Show (bei der man weitere Musiker nicht vermisst) nicht verpassen, lassen Sie sich von den beiden verzaubern!

Text: Jürgen Both (Rock Times Production)

VA: Rock Times Production