https://www.harmonie-bonn.de/wp-content/uploads/2021/06/The-Hangmen_cactusville-002-scaled.jpghttps://www.harmonie-bonn.de/wp-content/uploads/2021/06/The-Hangmen_cactusville-002-scaled.jpgMOTORJESUS + THE HANGMEN * WDR Rockpalast – Crossroads-Festival – TV-Aufzeichnung
MOTORJESUS + THE HANGMEN * WDR Rockpalast – Crossroads-Festival – TV-Aufzeichnung
05.10.2021 (Di)
Beginn: 19:15 Uhr
AK-Preis: Folgt
VVK-Preis* 22,00 €
* Exklusiver Abholpreis in der Harmonie bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn.

Düsterer US-Rock’n’Roll trifft auf rotzigen Heavy-Rock vom Niederrhein

MOTORJESUS
Motorjesus spielen seit 1992 traditionellen Heavy Metal und dreckigen Rock’n’Roll, eine Kombination, die sie selbst „High-Octane“ nennen. Die Band aus Mönchengladbach teilte sich bereits die Bühne mit Bands wie Motörhead, Anthrax oder Prong, auch auf Festivals wie dem Summer Breeze oder dem Rock Hard Festival sind sie gern gesehene Gäste. Völlig frei von Allüren verbreiten sie ihre Vorliebe für breitbeinigen Rock’n’Roll und 70er Jahre Musclecars, und das mit einigem Erfolg – so stieg ihr jüngstes Album „Hellbreaker“ auf Platz 20 der deutschen Albumcharts ein. Ihr Sound ist über die Jahre kompakter geworden, schneller, explosiver, sie kommen mittlerweile ohne Balladen aus. Zwischen Anleihen an traditionellen 80er Jahre Metal, in denen ihre Zuneigung zu Judas Priest oder Iron Maiden zum Tragen kommt, und räudigem Rotzrock mit Punk-Attitüde lassen sie trotzdem noch Raum für hymnischen Hard-Rock, Classic Rock oder Stoner. Da gehen alle Fäuste nach oben. Ihre Qualitäten als Songwriter sind unschwer daran zu erkennen, dass man viele ihrer Titel sofort mitsingen, nein, mitgröhlen kann – selbst wenn man sie zuvor noch nie gehört hat. Ganz besonders live sind Motorjesus laut und schartig, heftig und auf den Punkt.
Besetzung:
Chris „Howling“ Birx: Gesang / Andy Peters: Gitarre / Patrick Wassenberg: Gitarre / Dominik Kwasny: Bass / Adam Borosch: Schlagzeug
http://www.motorjesus.net/

 

THE HANGMEN
Seit 30 Jahren führt Bryan Small The Hangmen aus L.A. – und in dieser Zeit haben er und die Band bei weitem mehr mitgemacht als es gut für den Fortbestand der Gruppe und für die Gesundheit des Protagonisten ist. Oder: sein müsste. Aber sie sind zäh, haben geplatzte Major-Label-Deals, Drogenabhängigkeit und andauernde Kämpfe mit inneren Dämonen ausgehalten – und weitergemacht. Ihre Musik ist ein Spiegelbild des schnellen, dreckigen Rock’n’Roll-Lebens. Breitbeiniger kick-ass Street-Rock’n’Roll im Punkrock-Style, ohne Glamour, ohne falsche Inszenierungen. Laut, fordernd und die Seele reinigend. Kein Wunder, dass ihre musikalischen Verwandten von Social Distortion, The Supersuckers oder X sich zu ihren Fans zählen. Wüster Rock wird bei The Hangmen von der Bühne gebrettert, höllisch, teils garagig und dunkel. Ja, sie klingen latent gefährlich, verströmen die Aura derer, die Sturheit und Stolz daraus entwickeln, auf der „wrong side of the tracks“ zu leben. Laut, kompromisslos und stilvoll.
Besetzung: Bryan Small – Gesang, Gitarre / Angelique Congleton – Bass, Gesang / Jimmy James – Gitarre, Gesang / Jorge E Disguster – Schlagzeug, Gesang
https://www.facebook.com/hangmen.usa/

 

Veranstalter: In-Takt Veranstaltungs GmbH