https://www.harmonie-bonn.de/wp-content/uploads/2020/01/BOOMS-PHILO-Plakat_Die-Jagd_Harmonie_170220-page-001.jpgMARTIN BOOMS – PHILOSOPHIE IM KINO
MARTIN BOOMS – PHILOSOPHIE IM KINO Event liegt in Vergangenheit!
17.02.2020 (Mo)
Beginn: 19:30 Uhr
AK-Preis: Folgt
VVK-Preis* 16,00 €
* Exklusiver Abholpreis in der Harmonie bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn.

Philosophie im Kino

Thema: „Die Macht der Gerüchte“.
Film: „Die Jagd“, Dänemark 2012. Regie: Thomas Vinterberg.
Durch den Abend führt der Philosoph Prof. Dr. Martin Booms.

Die „Philosophie im Kino“ startet in das Jahr 2020! Zum Jahresauftakt der beliebten Erfolgsreihe befasst sich der Bonner Philosoph Prof. Dr. Martin Booms diesmal mit dem Thema „Die Macht der Gerüchte“.

Das Gerücht, das einmal in der Welt ist, wird schnell virulent – je öfter es geteilt  wird, desto stärker bestätigt es sich selbst. Gerüchte sind daher Instrumente der Macht, die eine geradezu zerstörerische Gewalt entfalten können. Diese Problematik gewinnt aber in digitalisierten Zeiten eine ganz neue Wucht: In Form von Fake News, Filterblasen und Co beginnt das gezielt verbreitete Gerücht, die Oberhand über die Wahrheit zu gewinnen – mit weitreichenden Folgen. Ein klarer Fall für eine geistreiche und anregende Diskussion in der „Philosophie im Kino“!

Zur Veranschaulichung gibt es einen Film der Extraklasse: Thomas Vinterbergs „Die Jagd“, mit einem brillanten Mads Mikkelsen als Opfer eines monströsen Gerüchtes, bei dem es gar nicht leichtfällt, die dafür verantwortlichen Täter auszumachen…

Veranstalter: In-Takt Veranstaltungs GmbH