https://www.harmonie-bonn.de/wp-content/uploads/2019/01/Blues-Giant-Sugar-Rayford.jpghttps://www.harmonie-bonn.de/wp-content/uploads/2019/01/Blues-Giant-Sugar-Rayford.jpghttps://www.harmonie-bonn.de/wp-content/uploads/2019/01/Blues-Giant-Sugar-Rayford.jpgBLUES GIANTS – Feat. SUGARAY RAYFORD, ALBERT CASTIGLIA, JIMI BOTT & more
BLUES GIANTS – Feat. SUGARAY RAYFORD, ALBERT CASTIGLIA, JIMI BOTT & more
02.05.2019 (Do)
Beginn: 20:00 Uhr
AK-Preis: Folgt
VVK-Preis* 23,50 €
* Exklusiver Abholpreis in der Harmonie bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn.

Line-up
Leadvocals: Sugaray Rayford
guitar/vocals:Albert Castiglia
guitar/vocals:Nick Schnebelen
Bass:Willy J Campbell
Drums:jimi Bott

Der Begriff Supergroup wird mittlerweile ziemlich strapaziert, doch bei The Blues Giants handelt es sich durchweg um wahrhaftige Größen der amerikanischen Blues- und Rootsmusik-Szene. Die fünf Mitglieder dieser hochkarätig besetzten Formation fanden Anfang 2016 zu einander und kommen im Mai 2018 für ein paar wenige, exklusive Konzerte nach Europa.

Mit Nick Schnebelen steht ein allseits beliebter Künstler im Bunde, Mitbegründer von Trampled Under Foot und mehrfacher Blues Music Award Gewinner. Sein Gitarrenspiel gehört bei den Blues-Liebhaber zu den besten Riffs und Slides der derzeitigen Szene.

Albert Castiglia kommt aus Miami und sammelte erste Erfahrungen als Sideman für den legendären Chicago-Bluesman Junior Wells. Seine ausdrucksvolle Stimme und explosives Gitarrenspiel gab es auf einer ganzen Reihe von Studio-LPs zu hören, darunter seinem aktuellen Werk „Big Dog“. Das Projekt realisierte er zusammen mit Mike Zito im berühmten Dockside Studio in Louisiana. Die Fans, die Castiglia während der Blues Caravan Tour 2014 erlebten, werden seinen packenden Bühnenauftritt noch gut in Erinnerung haben.

Der in Texas geborene Sugaray Rayfordwurde zunächst als Sänger der Formation Mannish Boys bekannt, dessen Album „Double Dynamite“ bei den Blues Music Awards 2013 als bestes traditionelles Bluesalbum ausgezeichnet wurde. Mit der eigenen, achtköpfigen Sugaray Rayford Band konnte er sich inzwischen noch steigern: Sein neuestes Album „Southside“ wurde bei den diesjährigen Awards in vier Kategorien nominiert. Das Powerpaket ist mit Gospel und Soul aufgewachsen und lässt bei seinen energiegeladenen Auftritten Erinnerungen an Otis Redding, Muddy Waters oder James Brown hoch kommen.

Weiterhin sitzen mit Willie J. Campbellund Jimi Bott zwei ausgebuffte Profis in der Rhythmusgruppe. Campbell wirkte als Bassist bei Produktionen von James Harman und Bnois King/Smokin‘ Joe Kubek mit, während Bott u.a. schon für Junior Watson, Doug MacLeod und The Fabulous Thunderbirds trommelte. Zusammen bilden sie seit vielen Jahren das rhythmische Herz der Mannish Boys (die als eine der besten traditionellen Bluesbands weltweit gelten) und sorgen auch bei The Blues Giants dafür, dass kein Zuschauer mehr still steht.

Auf das Zusammentreffen dieser fünf erlesenen Musiker aus dem Heimatland des Blues darf jeder Freund von handgemachter Musik gespannt sein.

Text: Vincent Abbaté

VA: 2gether concert