http://www.harmonie-bonn.de/wp-content/uploads/2017/09/J.P.Weber_.jpgJ. P. WEBER – „Die Flitsch“
J. P. WEBER – „Die Flitsch“
06.03.2018 (Di)
Beginn: 20:00 Uhr
AK-Preis: Folgt
VVK-Preis* 16,50 €
* Exklusiver Abholpreis in der Harmonie bis 1 Tag vor Veranstaltungsbeginn.

J.P. Weber – Die Flitsch

Ein Solo-Auftritt von Jörg Paul Weber gleicht einer musikalischen Zeitreise durch Köln. Mit dem nötigen Humor, bringt er seinem Publikum kölsches Liedergut nahe und spielt zudem seine eigen komponierten Songs, die unter anderem von populären Bands wie den Krageknöpp, Cöllngirls, Marc Metzger, Medden us dem Leeve oder den 3 Söck interpretiert werden.

Weber ist seit vielen Jahren als Komponist für zahlreiche Kölner Bands erfolgreich aktiv. Nun startet er als Solist durch. Weber gewann 2014 das „Loss mer singe“-Casting und erspielte sich mit seinen Liedern die Eintrittskarte für vier TV Produktionen des WDR. Seine Mandoline – ein Geschenk von Hans Süper – mutiert durch seine einzigartige Spielweise auf der Bühne zu einer Big Band. Nicht umsonst wird er in der Kölner Musikszene nur noch „Die Flitsch“ genannt. Im Jahr 2015 Veröffentlichte er einen ersten Hit unter seinem Namen „ Der letzte Wagen is immer ne Kombi“. 2016 setzte er einen drauf mit dem nächsten Hit ( Top 20 ) „Do kriss ding Bier wann Do dran bes“.

Seit 2016 gibt er nun auch Konzerte unter eigenem Namen und verkaufte Häuser aus wie z.B. Millowitsch Köln, Hänneschen Köln, Gloria Köln, Berli Theater Hürth oder Alteburger Hof Köln uva.

Im Jahr 2015 fing er in Zusammenarbeit mit Knacki Deuser und Markus Wallpott die Singexpedition an die nun erfolgreich im 3 Jahr in Köln läuft und meist Ausverkauft ist.

Aus seiner Zeit als Sideman spielte er Konzerte mit den Bläck Fööss, F.M. Willizil, Marc Metzger, uva. Aus seiner Langjährigen Arbeit als Produzent und Studio Musiker waren es Kollegen wie die Höhner bis zu den Marie Luise Nikuta die er mit seiner Mandoline untermalte.

Er verbindet auf seine ganz eigene Weise die volkstümliche Krätzchen- Spielweise mit Jazz und natürlich, deftigem Rock’n’Roll. Eine kräftige, emotionale Stimme, mit einem Stimmenumfang von drei Oktaven, zeichnet Ihn ebenso aus, wie die Interpretation kraftvoller und sinnlicher Lieder.

Er ist PURE MUSIK (Zitat Wolfgang Nagel). Mehr als 5.000 Konzerte weltweit, über 300 CD-Veröffentlichungen und sage und schreibe 400

Kompositionen sprechen eine deutliche Sprache für einen Künstler, von dem noch viel zu erwarten ist. Alles in kölscher Mundart und mit dem typisch rheinischen Humor vorgetragen, der mit einer Träne veredelt wird. Eben KÖLSCH BESS OP DE KNOCHE!

Bis heute , 2017, sind es sechs Solo Alben mit Eigenkompositionen.

2018 geht er ab März auf Tournee mit seinem neuen Programm „ Irjendeiner fingk et schön“

WDR Link : https://www.youtube.com/watch?v=SJHx9zW7bDw

VA: In-Takt Veranstaltungs GmbH